Neues Schulgesetz beschlossen

Veröffentlicht am 13.06.2019 in Bildung & Kultur

Rot-Rot-Grün hat heute im Thüringer Landtag das neue Schulgesetz verabschiedet. Damit ist eine umfangreiche, rund sechsmonatige parlamentarische Beratung der Novelle erfolgreich abgeschlossen worden. Gleichzeitig haben die Koalitionsfraktionen eine wichtige Zusage des Koalitionsvertrags, die Schaffung eines inklusiven Schulgesetzes erfüllt. An der parlamentarischen Beratung der Novelle haben sich die Koalitionsfraktionen intensiv beteiligt, nicht zuletzt mit einem Änderungsantrag zum Gesetzentwurf, der rund 60 Punkte umfasst.

Dr. Thomas Hartung, bildungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion: „Mit dem neuen Schulgesetz unterstützen wir die Thüringer Schulen auf ihrem Weg in die 2020er Jahre. Wir machen die Schullandschaft zukunftsfest und bieten ihr eine Vielzahl von Entwicklungsoptionen. Kleine Schulstandorte werden erhalten und durch eine Kooperation mit anderen Schulen ihrer Region personell gestärkt. Wir bekennen uns zur Förderschule und bieten ihr einen festen Platz an der Seite und in Kooperation mit den anderen Thüringer Schularten. Und wir wagen mehr Demokratie an den Schulen, indem wir sie als Lern- und Lebensorte für Demokratie in den Fokus nehmen und stärken.“

 

 
 

Homepage Heike Taubert

Jetzt Mitglied werden und mitmachen

Unsere Ortsvereine







 

Statistik

Besucher:1781178
Heute:21
Online:2