30.06.2014 in Gesundheit von Heike Taubert

Über Bewegungscoaches Kita und Schule mit Sport besser vernetzen

 

Heute habe ich in Erfurt die Thüringer Bewegungsstrategie für Kinder vorgestellt. Mit diesem Programm sollen Kinder zwischen drei und zehn Jahren durch regelmäßige Bewegung und Sport ihre Leistungsfähigkeit steigern und fit für die Anforderungen des Alltags gemacht werden. Dafür sollen 23 Bewegungscoaches Kitas, Schulen und Eltern beraten und für eine bessere Vernetzung mit den Sportvereinen sorgen.

 

26.06.2014 in Gesundheit von Heike Taubert

Neues Förderprogramm für Landärzte in Thüringen - Wir wollen mehr Ärzte für die Niederlassung im Freistaat gewinnen

 

Am 1. Juli 2014 wird eine neue Richtlinie des Thüringer Gesundheitsministeriums zur Förderung der Niederlassung von Ärzten im ländlichen Raum in Kraft treten. Damit wird es einen weiteren wichtigen Baustein geben, um Ärzte für die Niederlassung im Freistaat zu gewinnen.

 

03.03.2014 in Gesundheit von Heike Taubert

Hebammen: Berufsstand darf nicht untergehen

 

Immer mehr Hebammen geben ihren Beruf auf, weil sie die drastisch gestiegenen Beiträge für die Berufshaftpflichtversicherung nicht mehr aufbringen können. Zudem ziehen sich die Versicherer aus der Haftpflichtversicherung zurück. Hier will ich handeln und unterstütze eine Bundesratsinitiative zur Absicherung der Geburtshilfe mit freiberuflichen Hebammen. 

 

05.05.2010 in Gesundheit

Diagnose akuter Hausarztmangel

 
SPD-Ortsverein sucht mit Ministerunterstützung nach Rezepten gegen übervolle Praxen

Von Kathrin Schulz Greiz. Rein statistisch gesehen ist das Problem eigentlich gar keins: Die ärztliche Versorgungsquote in der Region liegt bei 100 Prozent. Die Wahrheit dahinter aber ist: „Viel weniger können wir wirklich nicht vertragen“, wie Burghardt Stephan, Facharzt in eigener Niederlassung, weiß. Angesichts zunehmender Überalterung der Patienten wie auch der Ärzte sowie stets wachsender medizinischer Möglichkeiten sei die Ermittlung des Versorgungsgrades dringend zu hinterfragen, stellt der Diplommediziner in der Diskussionsrunde am Montagabend im Weißen Saal fest.

 

31.08.2008 in Gesundheit von Jusos Greiz

ENKA: Greizer Umweltbehörde sieht´s sehr problematisch

 
Näher als vermutet, oder?

Viele Fragen zur geplanten Müllverbrennung

 

Jetzt Mitglied werden und mitmachen

Unsere Ortsvereine







 

Statistik

Besucher:1781178
Heute:58
Online:2